Känguru-Wettbewerb 2016

 

Von 172 Schülern der Grundschule AM SCHLOSS knobelten 111 am 17. März – dem „Kängurutag“ – einem internationalen Mathematikwettbewerb an den zentral vorgegebenen Aufgaben. Mehr als 10 000 deutsche Schulen mit über 845 000 Teilnehmern aus den Klassenstufen 3 bis 13 haben sich in diesem Jahr beteiligt.

Lange mussten alle auf die Ergebnisse warten. Doch am 24. Mai war das Paket aus Berlin mit den Urkunden, den Geschenken und den Preisen für die Besten endlich angekommen. Vor der Schulversammlung auf dem Pausenhof wurde der Inhalt mit viel Beifall als Anerkennung für die erbrachten Leistungen verteilt. Das T-Shirt für den besten Teilnehmer erhielt erneut Florian Stahr.

Hier die Übersicht über die Erstplatzierten aller Klassenstufen.

Klasse Teilnehmer 1. Platz 2. Platz 3. Platz Preise

2

„Frühstarter“

4 von 23 Hannah Wunderlich

Josephine

Kleinig

Richard

Hofmann

 
3 33

Tommy

Eifler

Luca

Korn

Finn

Kaubisch

 
4 20

Pascal

Paulo

Georg

von Gottberg

Manuel

Köhler

Pascal erreichte einen 2. Preis.
5 22

Elin

Quinger

Emil

Kreter

Carlo

Weser

Elin erreichte einen 2. und Emil einen 3. Preis.
6 32

Florian

Stahr

Sophie

Heinze

Carlos Remo

Götze

Florian erreichte einen 1. und Sophie einen 2. Preis.

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

M. Lorenz

Schulleiterin

 

Känguru 2016

„ Werfen, Fangen, Kriegen – Wir werden euch besiegen! “

Unter diesem Motto startete das Team unserer 4. Klasse in die diesjährige Zweifelderballrunde.

Am 18.02.2016 fand in Ortrand das Zweifelderball-Turnier der Grundschulen Ruhland, Guteborn, Ortrand und Großkmehlen statt, wobei es um die Qualifikation für das Kreisfinale ging.

Hoch motiviert ging es mit unserem Motto in die Spiele, welche wir alle vorzeitig und sehr souverän für uns entscheiden konnten und uns somit den Einzug ins Keisfinale sicherten.

Diesen Turniersieg erspielten:

Pascal Paulo, Valentin Neißer, Georg von Gottberg, Yannik Horn, Niklas Kotsch, Jakob Wieden, Lena Mantai, Emily Lode, Emma Dube, Helene von Gottberg, Tina Boeltzig, Fenja Zuther

„Werfen, Fangen, Kriegen – Wir werden euch besiegen!“ hieß es dann wieder am 25.02.2016 beim Kreisfinale in Schipkau.

Hier trafen wir nun auf die Sieger der anderen Vorrunden. Die Grundschulen aus Senftenberg, Lübbenau und Schwarzheide spielten mit uns um den Titel.

„Werfen, Fangen, Kriegen“ war unser Motto und dies setzten wir wieder in die Tat um. Auch diesmal gewannen wir alle Spiele ganz souverän und vorzeitig und holten uns den Titel, viele Goldmedaillen und den Kreismeister - Pokal.

„Werfen, Fangen, Gekriegt – Wir haben euch besiegt!“ hieß es nun.

Den Kreismeister- Titel erspielten:

Pascal Paulo, Valentin Neißer, Georg von Gottberg, Yannik Horn, Jerome Csonka, Lena Mantai, Emily Lode, Emma Dube, Helene von Gottberg, Tina Boeltzig; Ersatzspieler: Niklas Kotsch, Fenja Zuther; Teambetreuer: Jakob Wieden

Leider gibt es in diesem Jahr in Forst kein Regionalfinale der Landkreise OSL, SPN, EE und LDS, für welches wir uns wieder mit dem Kreismeister-Titel qualifiziert hätten, da sich die Sportkoordinatoren der einzelnen Landkreise nicht auf einen einheitlichen Spielmodus einigen können.

Kristin Becker

(Sportlehrerin)

20160218 10405220160218 10455720160225 10374520160225 103411

Hellau Tettau!!

Auch in diesem Jahr konnten wir unseren Schulfasching in der
Gaststätte Winzer in Tettau feiern. Nach dem erfolgreichen Zempern am

Montag blieb am Mittwoch, den 20. Januar, die Schule geschlossen und
alle Grundschüler kamen mit tollen Kostümen, Hunger und Durst und guter
Laune nach Tettau.

Die Kinder hatten Freude an den lustigen Tänzen und Spielen und stärkten sich am leckeren Buffett.

Vielen Dank an die Familie Winzer, den DJ Herrn Käseberg und die lieben Muttis Frau Delor und Frau Schulze.

P3310405 2P3310418 2P3310422 2P3310435 2P3310449 2

Zampern 2016

Wie jedes Jahr in der Faschinszeit gingen die Kinder unserer Schule auch am 16. Januar 2016 wieder in ihren Wohnorten zampern. Tatkräftig wurden sie von vielen Eltern unterstützt. Die erzamperten Dinge wie z.B. Eier, Süßigkeiten und Geld werden zur Gestaltung des Faschings genutzt.
Ein herzliches Dankeschön an die fleißigen Helfer, aber auch an alle Bewohner in den Dörfern, die uns so großzügig unterstützt haben.

IMG 5461IMG 5465

Hier Eindrücke aus Frauwalde

Copyright © 2016. All Rights Reserved.